Die Tide läuft


Baustellenbericht Schachtbauwerke in Büsum



Unser Auftraggeber:


Landesbetrieb für Küstenschutz, Nationalpark und Meeresschutz Schleswig-Holstein


Unsere Aufgabe:


Im Oktober und November 2017, sowie im April 2018 haben wir 23 Schächte und ca. 200 Meter Anschlussleitungen saniert. Die Schachtbauwerke wiesen starke Betonkorrosion auf, stark infiltrierendes Grundwasser, Gerinne waren stark geschädigt, Anschlussleitungen waren inkrustiert, wiesen Versätze auf, stark eindringendes Grundwasser, Rissbildung etc.


Die Sanierung der Schächte erfolgte mittels Vertiliner. Die Erneuerung der Gerinne mit Kanalklinker und die Sanierung der Einbindungen von Anschlussleitungen mittels Mörtel und Harz. Die Anschlussleitungen wurden mit Linern saniert.


Die Schächte wurden durch die Flut (Hafenbecken) eingestaut. Eine Rückstausicherung gegen Einstau aus dem Hafenbecken war nur bedingt durchführbar, daher richteten sich die täglichen Arbeitszeiten nach dem Tidenkalender. Der sehr hohe Grundwasserstand erschwerte die Sanierung der Anschlussleitungen und verlängerte die Aushärtezeiten erheblich.


 

Die Tide läuft.


Baustellenbericht Schachtbauwerke in Büsum

mehr lesen

Von der schnellen Truppe.


Baustellenbericht XL-Liner

mehr lesen

Retter in der Not.


Baustellenbericht Hamburg Rathausmarkt.

mehr lesen

GFK Auskleidung. Nicht nur im Abwasser.


Baustellenbericht Löschwasserzisterne

mehr lesen

Die Flotte wächst.


Neue GFK-Schachtsanierungsanlage in Betrieb.

mehr lesen

Die Welt steht Kopf.


Baustellenbericht Jensendamm, Kiel


mehr lesen

Sorgfältige Arbeit unter Zeitdruck


Baustellenbericht HH-Finkenwerder, Norderdeich


mehr lesen